Manaflask Artikel

Paragon 10 Mann: Interview mit dem Gildenleiter


Gestern erreichte uns die Medlung, dass Paragon mit Mists of Pandaria nur noch 10 Mann raiden wird. Wir haben uns darauf hin mit dem Gildenleiter unterhalten, da dies einen recht großen Umschwung für die Hardcore Raidcommunity bedeutet. Hier könnt ihr euch die Originalmeldung ansehen.

Habt ihr darüber gesprochen euren Kader auch für Nichtfinnen zu öffnen? Und warum habt ihr euch für die 10 Mann Variante entschieden, anstatt euch international auszuweiten?
   
Uns international zu öffnen war keine Option für uns, wir haben nicht einmal über die Möglichkeit gesprochen. Unser Hauptwunsch was es mit 25 Mann zu spielen. Sollten wir aber keinen Worldfirst geeigneten Kader zusammen bekommen, wollten wir lieber auf 10 Mann umsteigen. Nur eine kleine Auswahl für einen langen Progress zu haben, wie dieser es sicher sein wird, ist keine gute Idee. Ich glaube mit dem aktuellen 25er Kader hätten wir maximal die Top 5 erreichen können.

   
War es eine große Niederlage als ihr rausgefunden habt, das ihr keinen 25er raiden könnt oder war es eher ein situationsbedingtes Umstellen?
     
Wir haben alles dafür gegeben die Gilde mit 25 Mann wettbewerbsfähig zu halten, natürlich war es letztendlich eine schwere Entscheidung. Die einzige Option war es zuerst 25 Mann zu gehen und dann eventuell nach dem ersten 25NHC Raid auf 10 Mann umzusteigen, falls es nicht läuft. Wir haben uns dann aber doch auf den 10 Mann Raid geeinigt.


Sind es wirklich nur die 10 gelisteten Leute? Habt ihr Ersatz? Oder ist es eine endgültige Aufstellung?

Wir haben 10 + 2-3 Ersatzleute die einspringen, falls es einer aus dem 10er nicht schafft. Andere Leute werden recht wenig mitkommen, wenn überhaupt.
Jeder weiß woran wir sind und was er zu erwarten hat. Ich denke auch nicht, dass sich der Rest einen eigenen 10er Raid aufbauen wird, da generell wenig Interesse an einem B-Raid besteht und es keinen gibt der ihn organisiert/leitet.


Jetzt da ihr in einer neuen "Liga" spielt, habt ihr euch dort schon unter den Gegnern umgesehen?
     
Wir haben noch keine Recherchen über unsere neuen Kontrahenten angestellt. Wir hatten schon ein paar 10 Mann World Firsts in der Vergangenheit wie: 10hc LK, 10hc Ragnaros, wir sind also nicht komplett neu in der 10 Mann Szene.

Wusstet ihr bei den Bosstests in der Beta bereits über die Umstellung bescheid (zumindest beim heroischen Modus)?
     
Auf 10 Mann umzusteigen war in den Testphasen nie der Plan. Aber seit der Testphase in der Beta wusste jeder, wenn wir nicht mehr Spieler bekommen, können wir nicht im 25er raiden. Wir haben die 25er Testraids nur an guten Tagen voll bekommen. Hier ist unsere Betabeteiligung als Untermalung.

    
Was sind deiner Meinung nach die größten Änderungen für den kommenden Progress?
     
Nun ich fühle mich etwas erleichtert, da ich nun nicht mehr auf 35 Spieler Acht geben muss.Es ist einfacher 10 Mann zu vertrauen und sie zu überblicken, als 35 Mann. Wir hatten ziemlich detailierte Pläne bezüglich der Verteilung der Raids, Ausstattung der Twinks etc. Darum habe ich mich alleine gekümmert, was viel Arbeit war, die ich nun nicht mehr habe.
    
Denkst du ihr werdet nun mehr Twinks benötigen, da ihr weniger Leute habt?
     
Ich denke nicht dass das unsere Twinksituation verändern wird.

     
Was ist deine Meinung zur 10 vs. 25 Mann Debatte "Was ist härter", jetzt da ihr mit 10 Mann antretet?
     
Es hängt immer von der Bossanzahl und der Anzahl der Mechaniken ab. Normalerweise ist der 25er schwerer, da es schwerer ist 25 Leute zu managen.
     
Es ist außerdem härter 25 talentierte Spieler zu bekommen. Das macht den 25er schwieriger, da der Durchschnittsskill niedriger ist.
     
Was das Class-Stacking betrifft ist der 25er einfacher. Die Crowdcontrol kann besser angepasst werden (knockbacks etc) und Heiler können ebenfalls einfacher hinzugefügt/abgezogen werden. Meißtens muss man allerdings single/aoe/multi dot/ranged/melee stacken, was im 10er einfacher ist.
     
Ich denke nicht, dass das Class-Stacking im kommenden 10er Progress eine große Rolle spielen wird. Mit einer guten Mischung sollte alles zu bewältigen sein. Man wird höchstens bei einigen Ausnahmen eine Spezielle Aufstellung benötigen.
     
     
Was ist der Plan auf lange Sicht. Versucht ihr nach dem ersten Progress wieder auf 25 Mann aufzustocken oder ist der 10er permanent?
     
Wir werden sehen wie sich die Situation nach dem ersten Tier darstellt, ich bezweifle aber, dass wir mit Paragon wieder 25er raiden werden. Ich würde gerne 25er Raids spielen, denke aber nicht das wir nach der Rekrutierung einer so großen Anzahl an Mitgliedern noch wettbewerbsfähig wären. Sollten wir aus irgendeinem grund aus unserem alten 25er Kader/Einigen neuen Leuten einen 25er bauen können, würde mich das freuen. Aber das ist unrealistisch.



  1. Und was ist daran so lustig? Die Frage an sich "Was ist härter", bezieht sich ja nicht rein auf den Bossfight. Von daher ist die Antwort vollkommen legitim.
  2. opium's avatar
    opium 2012-09-13 11:15:51 UTC — "Es ist außerdem härter 25 talentierte Spieler zu bekommen. Das macht den 25er schwieriger, da der Durchschnittsskill niedriger ist."

    Finde diese Aussage immer lustig. Klar ist es einfacher 10 gute Leute zu finden anstat 25 aber das hat rein garnichts mit dem Bossfight ansich zu tun.